Mit Volldampf in die neue Saison - Aktion "Sauberes Dorf" der Jugendabteilung des HYC am 26.03.2011

 

Am 26. März beteiligten sich die Kinder des Heikendorfer Yachtclubs bei strahlendem Sonnschein an der Aktion „Sauberes Dorf“ und präsentierten den Verein mit vorzeigbarem Ergebnis in der Öffentlichkeit. Fast alle Kinder haben teilgenommen und waren unter Heike Sachers Anleitung eifrig mit Ihren Sammelzangen bei der Sache. Besonders „ergiebig“ war der Bereich der südlichen Außenmole des Yachthafens in der sich viel angespülter Abfall zwischen die Steine gesetzt hatte. Nach zwei Stunden war die Gruppe froh, dass Ihnen der pralle Müllsack abgenommen wurde und sie ihn nicht zurück tragen mussten. Dann hieß es „Spielen frei“ und die Kinder enterten das Feuerschiff.

 

Die Jugendlichen und Erwachsenen haben den Tag ebenfalls mit viel Arbeit verbracht:

 

Der Ablagesteg für die Optimistenjollen wurde repariert und bekam neue Sicherungshölzer. Die wurden dann auch gleich geprüft denn die Boote wurden aus dem Winterlager geholt und auf dem Steg abgelegt. Mit viel Liebe und Einsatz wurden sie in den Wintermonaten repariert und gepflegt. Auch wenn die Opti's dadurch nicht neu wurden, sind sie jetzt wieder in technisch einwandfreiem Zustand und blinken als bunte Punkte die Spaziergänger im Hafen an. Noch einmal ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer die hierfür gemeinsam mehr als 100 Stunden ihrer Freizeit geopfert haben.

Auch an die Slipwagen wurde gedacht. Diese haben eine neue Polsterung bekommen damit die Boote beim „Wassern“ nicht beschädigt werden.

 

Ganz entschieden hat sich eine andere Gruppe fleißiger Helfer den Materialcontainern auf der Pier vor dem Feuerschiff angenommen. Nachdem die Korrosionsschutzarbeiten im vergangenen Jahr mehrfach durch Anwohner unterbrochen wurden ist nun endlich der erste Anstrich erfolgt. Hier wollen wir die Arbeiten bis zum Sommer zum Abschluss bringen um den Containern wieder zu einem ordentlich Aussehen zu verhelfen. Auch in diesem Jahr wird dies nicht geräuschlos möglich sein. Die Entrostungsarbeiten sind nur maschinell möglich unter Hinnahme der entstehenden Geräuschemission. Wir sind bemüht diese gering zu halten und überhaupt wurden und werden solche Arbeiten nur zu Zeiten ausgeführt, für die es keine Einschränkungen nach der Satzung der Gemeinde Heikendorf gibt.

 

Zum Abschluss soll der Frühjahrsputz in den Containern nicht unerwähnt bleiben. Hier finden unsere Kinder und Jugendlichen wieder eine tolle Möglichkeit vor sich in „Schale“ zu werfen und ihre Sachen ordentlich zu verstauen.

Wer viel schafft soll auch gut essen. Das dachte sich auch die Firma Werner & Zeisse Schiffs- und Industriedienstleistungen aus Heikendorf, die uns durch ihre Spende ein Angrillfest zur Mittagszeit ermöglichte.

 

HYC-Jugendwart Frank Hildebrandt: "Ich bedanke mich bei allen Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Helfern für diesen gelungen Tag, und freue mich auf eine tolle Segelsaison 2011 mit Euch!"