Yachten von HYC-Mitgliedern

 

Die Cape Holm (Cape Carib 33)

Die Cape Holm, ein ungewöhnliches Boot mit einer zumindest in der Ostsee ungewöhnlichen Flagge, nämlich der Nationalflagge Neuseelands mit Heimathafen Kerikeri. Die 33 Fuß lange Ketsch ist seit 3 Jahren im Hafen von Möltenort beheimatet und hat eine wechselvolle Geschichte: Sie wurde von dem renommierten Yachtdesigner Ted Brewer aus Brooklin, Maine (USA) entworfen und als Teil einer Serie von etwa 25 Booten 1973 in Hongkong gebaut. Die Bauwerft Cape Yachts wurde von ehemaligen Mitarbeitern der Werft Cheoy Lee gegründet und hat 2 Bootstypen gebaut, die Cape Carib 33 und die Cape North 43. Ursprünglich war die Carib von Ted Brewer als Holzschiff im Auftrag eines Kanadiers aus Ottawa unter Verwendung der Linien der Douglas 31 entworfen, in Gdansk (Polen) gebaut und in die USA exportiert worden. Cape Yachts baute Anfang der 70er die Cape North und wollte ein kleineres Boot und bat daher Brewer seine Carib zu modifizieren.   Cape Carib 33

Das Schiff bekam einen anderen Aufbau, als Material wurde GfK gewählt und wie in Ostasien üblich bekam das Schiff einen Klipperbug und wurde als Ketsch mit Besan getakelt. Douglas Yachten sind extrem hochseetauglich, sie wurden nach den strengen Offshore-Regatta-Regeln des Cruising Club of America (CCA) enworfen. Alle Boote der Serie bekamen Namen, die mit Cape beginnen.

 

Lt. Internet befindet sich Cape Holm an der Küste Estlands.  Die Cape Holm fand einen Käufer in Neuseeland, und wurde später von dort nach Holland gesegelt, wo sie mehrere Jahre aufgelegen hat. Die heutigen Eigner, Janet und Horst Safarovic, haben die Cape Holm 1998 in schrottreifem Zustand gekauft und anschließend 2 Jahre lang restauriert.2000 wurde sie an die Kieler Förde verholt und liegt seit 2003 im Hafen von Möltenort.
Der Heimathafen der Cape Holm, Kerikeri, ist ein kleiner Ort mit knapp 5.000 Einwohnern auf der neuseeländischen Nordinsel, im subtropischen Distrikt Northland im weltberühmten Bay of Islands. Die fruchtbare Region um Kerikeri lebt vor allem von Obstplantagen und dem Tourismus. Die Flagge Neuseelands (s.o.) wurde 1869 eingeführt und 1902 als Nationalflagge des Landes angenommen und basiert auf der Blue Ensign. Auf blauem Hintergrund zeigt sie links oben den Union Jack, die Flagge der ehemaligen Kolonialmacht Großbritannien. In der rechten Hälfte sind vier fünfzackige rote Sterne mit weißem Rand dargestellt. Der Union Jack ist ein Symbol für Neuseelands koloniales Erbe und seine Zugehörigkeit zum Commonwealth. Die vier Sterne stehen für das Kreuz des Südens.

Auf dem Foto liegt die Cape Holm vor Anker in den schwedischen Schären. Das Foto gewann den 28. Platz im Fotowettbewerb der Zeitschrift Yacht. Das obere Foto zeigt ein Schwesterschiff unter vollen Segeln. Die beiden anderen Fotos zeigen die Cape Holm im Hafen von Möltenort.

Link zur Douglas Owners Group
Ted Brewer Yacht Design


Download dieses Bildes als Windows-Wallpaper (1.024x768 Pixel)

Diese Serie wird fortgesetzt....